Jetzt unverbindlich anfragen:

07136 - 296 969 70

Mammographie im Zentrum für Radiologie im Klinikum am Plattenwald

Die Mammographie liefert ein übersichtliches Röntgenbild der weiblichen Brust, mit welchem bösartige Tumore und bestimmte Krebsvorstufen erkannt werden können. Im Zentrum für Radiologie in Bad Friedrichshall und in Crailsheim benutzen wir moderne Mammographiegeräte, die zur Erkennung und Beurteilung von bösartigen Veränderungen in der Brust dienen. Dabei steigert eine Früherkennung die Chancen auf Heilung.

Wir sind Mitglied des Brustzentrums Heilbronn-Franken und legen großen Wert auf die Kompetenz unserer Ärzte und Mitarbeiter. Jeder Befund bei der Mammographie wird von zwei erfahrenen Radiologen bewertet und anschließend ausführlich mit unseren Patientinnen besprochen.

Vereinbaren Sie Ihren Termin für die Früherkennung. Rufen Sie an!

Telefon:  07136 - 296 969 70

Drei Untersuchungen helfen bei der Früherkennung:

  1. Die regelmäßige Selbstuntersuchung
    Mindestens einmal im Monat, am besten nach Ihrer Regel, sollten Sie Ihre Brust gründlich und in Ruhe abtasten. Denn Sie kennen sich selbst am besten und können Veränderungen oft früher ertasten als Ihr Arzt.
  2. Die regelmäßige Vorsorgeuntersuchung beim Frauenarzt
    Aufgrund seiner Erfahrung kann Ihr Arzt unterscheiden, wie bei einem Tastbefund weiter vorgegangen wird.
  3. Mammauntersuchung beim Radiologen
    Nur auf den Röntgenbildern lassen sich Verkalkungen darstellen und in ihrer Form und Anordnung beurteilen. Die Mammographie ist deshalb wichtig, weil bestimmte Brustkrebsarten bereits in frühen Phasen zu typischen Verkalkungsmustern führen und ein Tumor anhand dieser Muster bereits frühzeitig entdeckt werden kann.

Die richtige Vorsorge

Sie sollten Ihren Frauenarzt bzw. Ihre Frauenärztin ab dem 25. Lebensjahr auf das Thema Vorsorge ansprechen. Ihr Arzt zeigt Ihnen, wie Sie Ihre Brust selbst abtasten können und informiert Sie zusätzlich darüber, wie oft weiterführende Untersuchungen erforderlich sind.

Generell gilt für Patientinnen ohne Vorbelastung, Risikofaktoren und Symptome:

  • Regelmäßige Tastuntersuchung ab dem 25. Lebensjahr
  • Basismammographie, ggf. mit Ultraschall zwischen dem 35. und 40. Lebensjahr
  • Zwischen dem 40. und 50. Lebensjahr regelmäßige Mammographien nach Absprache
  • Ab dem 50. Lebensjahr regelmäßige Mammographien in max. zweijährigem Abstand

Wir sind rund um Neckarsulm, Sinsheim, Mosbach und Bad Rappenau für Sie da!

Telefon:  07136 - 296 969 70